Gebet 16.1.2017

O du ewiger Vater des Lichts! wie groß ist deine Treue und unaussprechlich deine Güte, wie unerforschlich deine Barmherzigkeit, daß du deine Sonne lässest aufgehen über die Bösen und über die Guten; erleuchtest und erwärmest damit den Erdboden, machest fruchtbar und fröhlich alles, was da webet und lebet. Ach lieber Gott! laß mich dieses Sonnenlichtes allezeit mit fröhlichen Augen und gutem Gewissen anschauen, und hilf mir, daß ich dich bald in deinem unwandelbaren Lichte sehen und mich in dir ewiglich freuen möge. Amen.
*B. Stölzlin*