Zitat 29.3.2017

Was zögern die Menschen in ihrem Leben mit der Buße, und verschieben das Bekenntniß der Sünde bis an’s Ende? Wenn ich mich recht erinnere, so findet man in der ganzen heiligen Schrift bloß ein einziges Beispiel so später Errettung, den Schacher am Kreuze. Baue daher nicht auf eine so gefahrvolle Aussicht! Zwar wehet der Geist nicht bloß, wo er will, sondern auch wann er will, und keineswegs ist es ihm schwer, dem Einen im Augenblicke eine so vollkommene bußfertige Gesinnung einzuflößen, wie sie Andere kaum nach langer Zeit gewinnen; aber wer giebt dir die Bürgschaft, daß er dir, da du ihn jetzt so schnöde zurückstoßest, am Ende zu Hülfe kommen werde? Gnädig zwar ist der Geist der Weisheit, den Lästerer jedoch wird er nicht ungestraft lassen. Ein Lästerer aber ist, wer auf Hoffnung sündigt.

Bernhard