Gebet 18.5.2017

Lieber Herr Gott, wecke uns auf, daß wir bereit seyen, wenn dein Sohn kömmt, ihn mit Freuden zu empfangen, und dir mit reinem Herzen zu dienen, durch denselbigen, deinen Sohn Jesum Christum, unsern Herrn. Amen.

Lieber Herr Gott und Vater aller Gnaden und Weisheit, verkürze uns gnädiglich diese Zeit. Begabe und bereite uns mit Weisheit und Stärke, daß wir dieweil weislich und wahrhaftig wandeln, und der Zukunft deines lieben Sohnes, unsers Herrn Jesu Christi, fröhlich warten, und von diesem Jammerthal seliglich scheiden mögen. Amen.

Ach Herr Jesu Christe, du hast den Tag verheißen, uns zu erlösen von allem Uebel. So laß ihn doch nur kommen, noch diese Stunde, wo es seyn sollte, und mache des Jammers ein Ende. Sey mir willkommen, mein lieber Herr und Erlöser, und komme, wie ich oft gebeten habe, daß dein Reich kommen solle. Amen.

Hilf, lieber Herr Jesu Christe, daß der selige Tag deiner herrlichen Zukunft bald komme, daß wir aus der argen Welt, des Teufels Reich, erlöset, und von der greulichen Plage, die wir auswendig und inwendig, beide, von bösen Leuten und unserm eignen Gewissen leiden müssen, frei werden. Würge immerhin diesen alten Adam, daß wir doch einmal einen andern Leib kriegen, der nicht so voll Sünde und zu allem Bösen, Unzucht, Ungehorsam, geneigt sey, wie er jetzt ist, der nicht dürfe mehr krank seyn, Verfolgung leiden, und sterben, sondern der von allem Unglück, leiblich und geistlich erlöset, ähnlich werde deinem verklarten Leibe, lieber Herr Jesu Christe, und wir also endlich kommen mögen zu unserer herrlichen Erlösung. Amen.