Gebet 1.9.2017

O barmhertziger ewiger gott ich beken vnd klag dir alle meine sünd . denn ich hab dir allein gesündiget/ vnnd meine sünd richten vnd verdammen mich an allen orten. Wo ich bin oder hinflieh/ so volgen sye mir nach vnd stond vor meinen augen. O mein gutiger gott/ wie vil sünd hab ich vor dir verbracht/ die ich vß schamm vnd forcht/ vor keinen menschen verbracht het. Auch bin ich in sünden entpfangen vnd geboren/ vnd ist all mein leben/ thun vnd lassen nichts denn sünd. Darzu hab ich dein volck mit meinen sünden offt beleidiget vnd betrübt/ darumb ich dich billich fürchten vnd flyehen solt/ als ein gestrengen richter aller boßheit . Aber ich weiß das du ein guttiger gott bist/ vmb der sünder willen mensch worden/ bist kommen in dise welt zu beruffen nit die gerechten/ sonder die armen sünder zu der buß . Du hast auch gesagt . Komendt här zu mir alle die ir arbeiten vnd beschwärdt seind/ ich wil eüch erquicken vnnd helffen . Darumb fleüßt mein seel in wanckelmutigkeit zwischen der forcht vnnd hoffnung/ yetzt verzwyfel ich vß forcht der sünd/ die ich in mir erkenn vnt entpfind/ dan werd ich wider getröst vnnd erhebt vß hoffnung deiner barmhertzigkeit . Yedoch die weil dein barmhertzigkeit grösser ist dann mein dürfftigkeit/ so will ich allzeit hoffen in dich . Denn du allein bist mein gott vnd herr/ mein saeligmacher vnnd tröster/ mein heyland vnd einige zuuersicht . Darumb bit ich dich demütigklich vnd hertzlich/ durch deines leydens willen vnd kostbarlichen bluts/ vmb vergebung meiner sünden/ vnnd das du seyest mein hoffnung vnd mein sterck/ yetzund auch in der stund meines abscheids . Amen!